• 28.08.2018

    28.08.2018 Neue Therapiemöglichkeiten bei Retinitis Pigmentosa
    Der erste Patienteninformationstag zum Thema erbliche Netzhauterkrankungen an der Au-genklinik Sulzbach/Saar war ein großer Erfolg:(Reutlingen/Sulzbach/Saar) – Am vergangenen Samstag fand der erste Patienteninforma-tionstag für erbliche Netzhauterkrankungen an der Augenklinik der Klinik Sulzbach/Saar unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Peter Szurman statt. Zahlreiche Betroffene und ihre Angehörigen nutzten die Veranstaltung, um sich direkt bei Spezialisten aus Medizin, Forschung, Patientenverbänden und Industrie über den Stand der Wissenschaft und die heute verfügbaren Therapien zu informieren.
  • 06.08.2018

    06.08.2018 Sulzbacher Studie zeigt Verbesserungen für Patienten mit Presbyopie
    Bundesministerium fördert innovativen Behandlungsansatz mit refraktivem Hornhautinlay zur Optimierung des Nahsehens: Presbia Flexivue Microlens™ ist weltweit das einzige refraktive Hornhautinlay und stellt damit eine neue, schonendere Option der Presbyopiebehandlung dar. Die einzigartige Mikrolinse aus hydrophilem Acrylat wird in einem ambulanten Eingriff in das nichtdominante Auge implantiert - in eine Hornhauttasche, die der Operateur mithilfe eines Femtosekundenlasers schafft. Die Vorteile der Presbia Flexivue Microlens™ hinsichtlich Verträglichkeit, individueller Stärkenanpassung und Unsichtbarkeit auf der Cornea untersucht eine aktuelle Studie unter der medizinischen Leitung von Dr. med Katrin Boden, Sektionsleiterin der Augenlaserklinik.
  • 01.08.2018

    01.08.2018 Augenklinik Sulzbach im Focus
    Prof. Dr. Peter Szurman zählt erneut zu den Top-Medizinern: Prof. Dr. med. Peter Szurman, Chefarzt der Augenklinik Sulzbach, gehört auch 2018 wieder zu den besten Ärzten in ganz Deutschland. Er verfügt über umfangreiche operative Erfahrungen im vorderen und hinteren Augenabschnitt und gilt als anerkannter Experte in der Augenchirurgie. Erstmalig wird er in diesem Jahr nicht nur als Spezialist für Netzhauterkrankungen, sondern auch als Spezialist für Hornhauterkrankungen aufgeführt. Es gibt in Deutschland insgesamt nur 6 Augenärzte, die gleich auf 2 Spezialgebieten in der Focus Ärzteliste ausgewiesen sind. Besonders hervorzuheben ist sein Engagement in der Netzhautchirurgie. Redakteure des Focus-Magazins recherchieren seit über 20 Jahren deutschlandweit unter den Top-Medizinern.
  • 30.07.2018

    30.07.2018 Keine Angst mehr vor Narkose
    Möglichkeiten der modernen Anästhesie: Das Knappschaftsklinikum Saar lädt alle Interessierten zu einem Informationsabend über moderne Narkoseverfahren am Montag, 3. September 2018, um 18 Uhr in die Klinik Sulzbach (Konferenzraum, ZG) ein. Vor einem operativen Eingriff stehen Betroffene oft vor vielen Fragen. Denn je nach Operation und Anwendung gibt es zahlreiche, unterschiedliche Verfahren. Viele Menschen haben auch Angst vor einer Narkose. Deshalb möchte Dr. Klaus-Dieter Gerber, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, den Betroffenen die Unsicherheit nehmen. Er klärt die Besucher über die möglichen Verfahren auf und erläutert die individuelle Betreuung vor, während und nach dem Eingriff.
  • 20.06.2018

    20.06.2018 Bestes Haus 2016 / 2017 – Sonderpreis für die Klinik Sulzbach
    Klinik schneidet bei Zuweiserbefragung überdurchschnittlich gut ab: Die Firma Metrik hat als externes Institut eine Marktforschung durchgeführt, bei der sie die Zufriedenheit der Zuweiser der Klinik Sulzbach befragte. Im bundesweiten Vergleich ergab sich ein überdurchschnittlich positives Ergebnis.
  • 27.05.2018

    27.05.2018 Wenn`s hinten juckt und beißt: Fisteln, Fissuren und Hämorrhoiden.
    Im Rahmen der Vortragsreihe „Ihre Gesundheit ist unser Fokus“ informiert die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Sulzbach über Abhilfen bei Schmerzen, Brennen und Jucken am After. Häufigste Ursachen der Beschwerden sind oftmals Hämorrhoiden, Analfissuren und -fisteln. Tatsächlich sind die Ursachen jedoch vielfältig und daher eine genaue Untersuchung wichtig. Dr. Jochen Schuld, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, wird den Besuchern sowohl die medikamentösen als auch die modernen operativen Verfahren vorstellen, die für eine schonende Heilung sorgen.
  • 22.05.2018

    22.05.2018 Sulzbacher Stammzellexperte erhält Hong Leong Gastprofessur in Singapur
    Der angesehene Pionier für Stammzellforschung OA Priv.-Doz. Dr. med. Boris Stanzel, FEBO wurde Ende Februar 2018 zum »Hong Leong Gastprofessor für Augenheilkunde« ernannt. Die Professur an der Yong Loo Lin School of Medicine der National University of Singapore (NUS) würdigt seine außergewöhnlichen medizinischen Leistungen und die wegweisenden Ansätze seiner Forschungsschwerpunkte: Tissue engineering und (Stamm)zell-basierte Ersatzstrategien des retinalen Pigmentepithels bei Makuladegeneration. Stanzels Lehrgebiet in Singapur umfasst präklinische und klinische Studien mit Stammzell-abgeleiteten Zellen des retinalen Pigmentepithels.
  • 15.04.2018

    15.04.2018 Diabetes - dem Zucker auf der Spur
    Volkskrankheit auf dem Vormarsch: Das Knappschaftsklinikum Saar lädt alle Betroffenen und Interessierten zu einem Informationsabend mit dem Thema "Diabetes – dem Zucker auf der Spur" am Montag, 7. Mai 2018, um 18 Uhr in die Klinik Sulzbach (Konferenzraum, Verwaltungsetage) ein. Prof. Dr. Hans W. Breuer, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Diabetologe, erläutert wie man die ersten Symptome eines Diabetes rechtzeitig erkennt und welche Auswirkungen Diabetes auf das Organsystem hat. Während des moderierten Arzt-Patienten-Dialogs erfahren die Besucher mehr über moderne Diagnose- und Therapieverfahren sowie zur effektiven Vorbeugung.
  • 09.04.2018

    09.04.2018 Hoffnung für Patienten mit fortgeschrittener Makuladegeneration (AMD)
    Sulzbacher Stammzellforscher entwickelt operativen Ansatz mit Stammzelltherapie Erstmalig schafft eine neue Transplantationstechnik mittels Stammzelltherapie der humanen Netzhaut für viele AMD-Patienten die Perspektive für eine Heilung. Die Basis hierzu legt der international renommierte Stammzellforscher Priv. Doz. Dr. Boris V. Stanzel, der seit April 2017 neuer Leiter des Makulazentrum Saar an der Augenklinik Sulzbach ist. Unter seiner Ägide initiiert das Schwerpunktzentrum in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT in Sulzbach eine wegweisende Zelltherapie-Pilotbehandlung bei fortgeschrittener altersabhängiger Makuladegeneration (AMD). Die ursächliche Behandlung der AMD rückt damit in greifbare Nähe.
  • 03.04.2018

    03.04.2018 Einladung zum PR-Gespräch "gute Perspektiven zur Heilung der AMD"
    - Perspektiven zur Heilung der altersbedingten Makuladegeneration mit Stammzellen - Führender Stammzellforscher PD Dr. Boris Stanzel leitet Studienschwerpunkt "AMD" an der Augenklinik Sulzbach - Patient berichtet von seiner Hoffnung auf eine neue Heilung der Erkrankung - Vorstellung der aktuellen Forschungsergebnisse
  • 12.03.2018

    12.03.2018 Neue, geschlechterspezifische Wege in der Medizin
    Männer und Frauen sind anders – auch wenn sie krank werden Im Rahmen der Vortragsreihe „Gesundheit erleben“ informiert Dr. Christiane Jochum, Leiterin Angiologie / Gefäßzentrum über neue, geschlechtsspezifische Wege bei der Diagnostik, Therapie und Vorbeugung von Herz- und Kreislauferkrankungen. Dabei stehen unterschiedliche Behandlungsmethoden von Gefäßkrankheiten und -entzündungen bei Mann und Frau im Mittelpunkt. Denn Männer und Frauen sind anders – auch wenn sie krank sind! Die Veranstaltung findet am Montag, 9. April um 18 Uhr in der Verwaltungsetage der Klinik Sulzbach statt.
  • 13.02.2018

    13.02.2018 Wenn die Schilddrüse streikt - Volkskrankheit auf dem Vormarsch
    Das Knappschaftsklinikum Saar lädt alle Betroffenen und Interessierten zu einem Informationsabend zum Thema „Wenn die Schilddrüse streikt“ am Montag, 5. März 2018, um 18 Uhr in die Klinik Sulzbach (Konferenzraum, Verwaltungsetage) ein. PD Dr. Stefan Adams, Chefarzt der Radiologie und Nuklearmedizin und Dr. Jochen Schuld, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie erläutern den Besuchern die lebenswichtigen Funktionen der Schilddrüse und beschreiben die Folgen einer Über- oder Unterfunktion. Während des Arzt-Patienten-Dialogs erfahren die Besucher mehr zu modernen Untersuchungs- und Behandlungsverfahren sowie zur alternativen „Radio-Jod-Therapie“.